The Black Power Mixtape 1967-1975

Von 1967 bis 1975 filmte ein schwedisches Fernsehteam in den USA die Führer der Black Power-Bewegung und deren Umfeld. Erst jetzt wurde dieses Material zufällig entdeckt und hier zu einer beeindruckenden Dokumentation über die Radikalisierung einer Bewegung und die Repression durch den Staat verdichtet – vom gewaltfreien Widerstand eines Martin Luther King bis zur Militarisierung der Black Panther.
Der Blick von Außen zeigt viel Gespür für Momente, Details und Stimmungen in wunderbaren Bildern und mit interessanten Einblicken, die bis in die Gegenwart hineinreichen. Besonders das Interview mit der damaligen Aktivistin und heutigen Professorin Angela Davis im Gefängnis wirkt lange nach. Über die eindrucksvollen Bilder hat Regisseur Olsson zudem kluge Kommentare von Musikern wie Erykah Badu, Talib Kweli oder auch  Questlove von The Roots gelegt.

 

Dokumentarfilm 92 min.

Sprache engl.

Schweden 2011

19,90 €

Anstehende Veranstaltungen